Kai Strobel



Kai Strobel, 1. Preisträger des 68. Int. ARD Musik-Wettbewerb 2019, Gewinner des Publikumspreises und Gewinner des 1. Preises des TROMP Percussion Competition Eindhoven 2018 zählt zu den vielversprechenden Schlagwerkern seiner Generation.

 

Als Solist trat er unter anderem mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, den Lübecker Philharmonikern, der Württembergischen Philharmonie Reutlingen, dem Asko-Schönberg Orchester, dem Musicum Collegium Basel und dem Orchester der Staatskapelle St. Petersburg auf.

 

Er ist Stipendiat der Deutschen Stiftung Musikleben und des Deutschen Musikwettbewerbs, sowie Laureat der Sommerakademie Universität Mozarteum Salzburg.

 

Seit 2021 ist Kai Gastprofessor am Royal Northern College of Music in Manchester. Als Dozent und Solist gastiert Kai Strobel regelmässig auf Musikfestivals in Frankreich, Kroatien, den Niederlanden, Polen, Tschechien, Österreich, Schweiz, Italien, Russland, USA, Portugal, Ungarn und in Deutschland.

Neben seiner solistischen Laufbahn ist Kai stetig darauf aus, die Möglichkeiten und Einsetzbarkeit des Schlagwerks durch seine Kammermusik-Formationen wie dem Boum-Percussion Ensemble oder dem PiendaBraussStrobel Trio weiter auszubauen.

Durch Arrangieren für seine Ensembles erweitert Kai nicht nur die Schlagwerk Literatur, vielmehr bezieht er den musikalisch-historischen Hintergrund von Komponisten und die Tonsprache älterer Instrumente in seine Arrangements ein und zeigt damit einmal mehr die vielschichtigen Möglichkeiten des Schlagwerks auf. Seine Arrangements von Werken Claude Debussy's wurden bereits erfolgreich verlegt.

 

Kai erhielt seinen ersten Unterricht bei Marta Klimasara in Stuttgart. Ab 2012 studierte Kai Strobel Schlagwerk an der Anton Bruckner Privatuniversität Linz bei Leonhard Schmidinger und Bogdan Bacanu.

 

Kai ist Endorser des holländischen Instrumentenbauers Adams Musical Instruments, Meinl Percussion, und Zultan Cymbals.

 

 

 


BOUM-Percussion | Arts Group GERMANY

CONCERTS  |  TEACHING  |  INNOVATION